Wurfteam Frankenberg

DIE ERFOLGSWERFER AUS NORDHESSEN


  
Impressionen

   Hier präsentieren sich die Werfer aus Frankenberg !

Das Wurfteam Frankenberg wird betreut von Michael Kollmar und wird unterstützt von Thomas Kuhnhenn (Physiotherapie, Mentaltraining) und Gela Schwieder (psychologische Betreuung).

Seit Michael Kollmar zur Saison 2004/2005 nach Frankenberg gekommen ist, haben unsere Athleten 39 Endkampf-Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften, 13 Siege bei Süddeutschen Meisterschaften, sowie mehr als 50 Siege bei Hessischen Meisterschaften errungen.

2 Verbesserung von Hessischen Rekorden, 9 Nordhessische Rekorde und 2 Mittelhessische Rekorde, sowie einen ersten Platz in der Deutschen Bestenliste sind die Rekordbilanz. 32 mal wurden Athleten aus dem Wurfteam in Landes- oder Bundeskader berufen.

  
News

  
   Junior-Wurfteam mit Spitzenleistungen

Sieben hessische Top-Ten-Platzierungen für unser Junior-Wurfteam


In Spangenberg verbesserte sich Emma Scholl, die sich mit 25,81 m im Diskuswurf auf den dritten Platz in der Hessischen Bestenliste.

Janine Cramer verbesserte zwei Tage danach in Elz im Hammerwurf ihre Bestleistung nochmal deutlich - binnen drei Tagen um über 5 Meter auf 28,29 m. Somit verbessert sie sich in der Hessischen Bestenliste vom zehnten auf den zweiten Platz !

Die guten Leistungen wurden dann in Dietzhölztal nochmal getoppt! Allen voran Malia Siegfried (W12), die erstmalig im Hammerwurf antrat und sich auf Anhieb auf den 5. Platz in der Bestenliste warf. Im Kugelstoß folgte mit 7,35 m ebenfals eine Verbesserung. Im Diskuswurf die dritte persönliche Bestleistung – 22,69 m bedeuten aktuell den 5. Platz in Hessen. Janine Cramer kommt ebenfalls immer besser in Form und konnte sich im Hammerwurf erneut auf 28,50 m steigern und im Diskuswurf – erstmals aus der vollen Drehung – verbesserte sie ihre Bestleistung gleich um über 3 m auf 24,96 m. Der siebte Platz in Hessen ist der verdiente Lohn.


» Ergebnisse Spangenberg
» Ergebnisse Elz
» Ergebnisse Ewersbach
  
   Deutsche Meisterschaften 30. Juli 2016

Patrizia Römer wird Sechste


Endkampf im Kugelstoß war erklärtes Ziel im ersten U 20 – Jahr für Patrizia Römer.Mit 13,70 m sichert sie sich den sechsten Platz und somit ihre zweite Endkampfplatzierung bei Deutschen Meisterschaften in Mönchengladbach.

Etwas ungünstig verlief die unmittelbare Vorbereitung, vor drei Wochen konnte sie wg. einer Wirbelblockade eine Woche gar nicht trainieren, das geplante Trainingslager musste abgesagt werden.

Umso schöner, dass ihr mit 13,40 m als Siebte des Vorkampfs souverän der Endkampfeinzug als Siebte gelang. Im vierten Versuch konnte sie sich dann noch auf 13,70 m steigern und setzte sich vor Annina Brandenburg, die nicht mehr kontern konnte.

» Ergebnisse
» Pressebericht


  
  
  
Unterstützung:   
© Copyright MICHAEL KOLLMAR