Wurfteam Frankenberg

DIE ERFOLGSWERFER AUS NORDHESSEN


  
Impressionen

   Hier präsentieren sich die Werfer aus Frankenberg !

Das Wurfteam Frankenberg wird betreut von Michael Kollmar und wird unterstützt von Thomas Kuhnhenn (Physiotherapie, Mentaltraining) und Gela Schwieder (psychologische Betreuung).

Seit Michael Kollmar das Wurfteam gegründet hat, haben unsere Athleten 43 Endkampf-Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften, 13 Siege bei Süddeutschen Meisterschaften, sowie 56 Siege bei Hessischen Meisterschaften errungen.

2 Verbesserung von Hessischen Rekorden, 9 Nordhessische Rekorde und 2 Mittelhessische Rekorde, sowie einen ersten Platz in der Deutschen Bestenliste sind die Rekordbilanz. 42 mal wurden Athleten aus dem Wurfteam in Landes- oder Bundeskader berufen.

  
News

  
   Nils Kollmar schleudert den Diskus auf 55,84 m
Seit acht Jahren hat in Hessen kein Athlet weiter geworfen!


Nils Kollmar schleuderte in Eppstein / Taunus den zwei Kilo schweren Männer-Diskus bei sehr guten äußeren Bedingungen auf 55,84 m. Gleich im ersten Versuch verbesserte er bei guten äußeren Bedingungen seine Bestleistung auf 53,97 m, im letzten seiner sechs Würfe konnte er den Wind noch besser nutzen. Der Diskus segelte auf die neue Rekordweite. Der Modellathlet (1,90 m, 108 kg), der zur Zeit in Frankfurt Mathematik im Masterstudiengang studiert, verbessert damit nicht nur seine persönliche Bestleistung, er pulverisiert den, von ihm gehaltenen Kreisrekord und wirft die beste Leistung eines hessischen Athleten seit acht Jahren. Er hat damit die Qualifikationsweite für die Deutschen Meisterschaften (53,60 m) deutlich übertroffen und trifft nun am ersten Juli-Wochenende in Erfurt auf die beiden Olympiasieger Christoph und Robert Harting.







Nils Kollmar 5. bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften mit hervorragenden 52,43 m

In einem Top-besetzen Feld erzielt Nils Kollmar gleich im ersten Versuch eine Weite über 52 m. Im letzten Versuch konnte er noch ein paar Zentimeter weiter werfen. Am Ende landete er auf einem hervorragenden 5. Platz. Zum dritten Mal bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften am Start - zum dritten Mal im Finale der besten Acht.


» Ergebnisse
   Internationale Hallesche Werfertage
Patrizia Römer kommt der EM-Norm immer näher


Beim internationalen Leichtathletik-Meeting in Halle / Saale überzeugte Patrizia Römer im Kugelstoßen der WJ U 20 mit neuer Bestleistung von 14,75 m und erreichte als Fünfte eine hervorragende Platzierung. Sie nimmt damit in Europa den 13. Platz ein. Neben der nationalen Konkurrenz war mit Yue Sun eine Chinesin vor ihr platziert, sie selbst ließ etliche der besten Kugelstoßerinnen aus Europa, u.a. aus Schweden, Dänemark und der Schweiz hinter sich. Am Sonntag erfolgte dann der Wettkampf der Juniorinnen. Auch im Feld der bis zu drei Jahre älteren Athletinnen zeigte Patrizia Römer ihre gute Verfassung. Ihre Stöße war noch konstanter und fünf gültige Versuche schlugen innerhalb von rund einem halben Meter ein – die beste Weite war dabei 14,69 m.


» Ergebnis


Nordhessische Wurf-Meisterschaften
Kreisrekord im Speerwurf / 13 Titel durch das Wurfteam



Mit vielen persönlichen Bestleistungen und Leistungen, die in der hessischen Bestenliste einen Platz finden werden, starten die Leichtathleten des TSV Frankenberg in die Saison 2017. Bei kühlen Temperaturen und unangenehmen Wind wurde Patrizia Römer gleich dreimal nordhessische Meisterin, Isabel und Janine Cramer, sowie Marius Karges jeweils zweimal. Alle weiteren angetretenen Athleten konnten jeweils einen Titel erringen. Im Speerwurf der W 13 gab es durch Emma Scholl einen neuen Kreisrekord !


» Ergebnis

  
  
  
Unterstützung:   
© Copyright MICHAEL KOLLMAR